Wissenswertes über Biathlon


Die Faszination Biathlon begeistert seit Jahren immer mehr. Die einmalige Kombination aus Skilanglauf und Schiessen hat weltweit eine riesige Anhängerschaft gefunden. 

Biathlon hat die Wurzeln in den Jagdtraditionen der skandinavischen Wälder und entwickelte sich aus den Alltagsbeschäftigungen zu einer Sportart. Zunächst war der Biathlonsport eher eine Randsportart, wurde aber konsequent und erfolgreich zu einer spannenden und publikumswirksamen Sportart weiterentwickelt. Biathlon ist heute die Nummer 1 im Wintersport und fasziniert immer mehr Leute. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich Biathlon vom kaum beachteten Randsport zur mit Abstand beliebtesten Sportart im Winter entwickelt. Die Live-Übertragungen der Rennen im Fernsehen fesseln ein Millionen-Publikum, die Weltcup-Veranstaltungen z.B. in Oberhof, Ruhpolding oder Antholz locken alljährlich Zehntausende Fans an die Rennstrecke. Ab Anfang der 90er-Jahre stieg das Zuschauerinteresse stetig an, sodass Biathlon heute in einigen Ländern, insbesondere Deutschland, zu den beliebtesten Wintersportarten gehört.

Biathlon ist eine vornehmlich im Winter ausgetragene Sportart, die sich aus den Disziplinen Skilanglauf und Schiessen zusammensetzt. Diese einmalige Kombination aus körperlicher Betätigung und Konzentration auf dem Schiessstand fasziniert. Vor allem Kinder suchen eine abwechslungsreiche sportliche Herausforderung. Die Schiesseinlagen zwischen den sportlichen Einheiten bieten neue Reize. Mit hohem Puls den Schiesstand anlaufen, sich sofort auf das Schiessen konzentrieren müssen und innert möglichst kurzer Zeit die fünf Scheiben zu treffen, das macht Biathlon so spannend und faszinierend. Es geht darum auch nach 4 Treffern, mit dem letzten Schuss auch das fünfte Ziel noch zu treffen und erst danach wieder sich auf die nächste Langlaufeinheit zu konzentrieren.

Im Gegensatz zu einem Präzisionsschiessen im traditionellen Schiesssport ist das Biathlon-Schiessen ein Reaktionsschiessen. Trotzdem lernen die Athleten auch ein sehr genaues Schiessen. Schön zu sehen, wie vor allem Kindern sehr schnell sehr gut das Schiessen beherrschen.

Biathlon kann aber auch bestens im Sommer betrieben werden, mit Laufeinheiten, Cross County Biking, Rollski oder Inline Skates, jeweils in Kombination mit Biathlon-spezifischem Schiessen.

Biathlon stellt bestimmte Anforderungen an die Physis und Psyche von Kindern und Jugendlichen. Die Biathlon-Trainings sollen die Team-Mitglieder motivieren von sich aus, sich körperlich zu betätigen. Das Biathlon Training ist eine gute Art für die Förderung von polysportiven Reizen aus verschiedenen Sportarten in der Kombination mit dem Schiessen.

Biathlonspezifische Trainings fördern offensichtlich die Vorteile und positiven Eigenschaften für z.B. Eine gute Selbstkontrolle, Selbstbeherrschung, Minderung und Kontrolle des Aggressions-Verhaltens (wer aggressiv ist, schiesst schlecht), Hand-Auge-Koordination, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit aus Eigenantrieb oder Teamfähigkeit.

© Schützenverein Gossau ZH 2013 / Webmaster